Tenten Showroom Noord-Holland

Montag - Freitag

08:30 - 12:00 & 13:00 - 16:30

 

Samstag

geschlossen

 

ADRESGEGEVENS & ROUTE

 

Bestellen bei Esvo bietet Rechtsschutz.

 

 

HIER EIN ÜBERBLICK

Instructievideo's

Hier finden Sie ein Reihe von Videos, die Ihnen helfen können.

 

VIDEO-TIPPS

Zeltstoffe Ten Cate

Der beste Zeltstoff in der Welt

Ten Cate ist Europa's führende Hersteller von Qualitätszeltstoffen und auch ein Weltspieler. Die letzten Innovationen in Zeltstoffe sind sehr berühmt und AAA-klassifiziert.  

Wir sind ganz stolz zu erwähnen, daß ESVO Ten Cate's größsten Wiederverkäufer von Zeltstoffen ist.
Untenstehend mehr Hintergrundinformation über die Zeltstoffe von Ten Cate(mit einer Deutschen Spezifikationenübersicht). Da unten finden Sie mehr Information über Ten Cate All Season Touring Zeltstoff und weiterhin gibt es auch noch einen Film über diese Zeltstoffe.

 

Zeltstoffe und Zeltgewebe von Ten Cate

TenCate hat der weltbeste Zeltstoff. Aus diesem Grund entscheidet ESVO sich diesen Zeltstoff zu verwenden. TenCate stellt seit vielen Jahren atmungsaktive, witterungbeständige Zeltstoffe her. Diese dauerhafte und hochwertige Qualität wird mit modernsten Herstellungsverfahren hergestellt und entspricht den höchsten Europäischen Vorgaben. Zeltstoff von TenCate ist äußerst robust und nachhaltig gegen Schimmelbildung imprägniert. 


Merkmale einiger Zeltstoffe von Ten Cate:

Die Imprägnierung von TenCate KD 48 lässt die riesigen Wassertropfen auf der Oberfläche "tanzen". Die unbeschichteten, leicht imprägnierten Baumwollzeltstoffe aus gezwirnten Garnwie TenCate KD 48 ( 310 g/m² ) und KS 202 ( 320 g/m² ) haben die besten erreichbaren Charakteristika.Sie sind tatsächlich atmungsaktiv. Die aus Zelt aufgenommene Feuchtigkeit diffundiert nach außen.Zu viel Imprägnierung würde es behindern.Die Imprägnierung dient um kleine Regentropfen, Morgentau und Schmutz abzuweisen.Baumwolle wird auch zusätzlich vor der Alterung geschützt.Beide 100% Baumwollzeltstoffe haben individuelle Imprägniermittel.Im trockenen Zustand sorgt die Luftdurchlässigkeit der Baumwollzeltstoffefür Abtransport der überschüssigen sommerlichen Hitze und Luftaustausch.Anderseits sind diese Zeltstoffe dicht und stark genug um im Winter,eine wärmende Luftblase auch ohne Überwurfisolierung im Zeltinneren zu bilden.Die Angler und extreme Camper wissen es zu schätzen. 


Die Struktur von TenCate KD48 Zeltstoff ist aus gezwirnten Doppelfaden. Die Schrumpfung im Regen ist bei der Baumwolle aus gezwirnten Doppelfadensehr gering, gerade 2 bis höchstens 3 %, und die sehr guten Baumwollzeltstoffehalten jahrzehntelang höchste Beanspruchungen statt.Auch wenn sie noch nie nachimprägniert wurden.Vorausgesetzt die Zelte wurden durchdacht konstruiert.
Ein trocknen von regennasser Kleidung ist im 100 % Baumwollzeltmit Vordach oder Vorzelt problemlos möglich.Kein Kondenswasser, weil es selbst im Regen noch ausreichend trockene Zeltbereiche gibt,welche Wasserdampf von der Kleidung aufnehmen.Alleine trockener Eingangsbereich kann locker 1..2 Liter Wasser aufsaugenund nach außen abtransportieren.Machen Sie es mal im geschlossenen Kunststoffzelt !
Die einfache TenCate KD 38 ( 285 g/m² ) dient schon seit langer Zeitzur Herstellung von sehr guten Kohtenblättern und einfachen Zelten.

Die mit Ripstop verstärkte Baumwolle lässt sich leicht verarbeiten,da nicht so elastisch. Gewicht 220 g/m² incl. RIP-Verstärkung.Es ist kaum Schrumpfung im nassen Zustand zu beobachten.Mit etwa, im Vergleich zu niederländischen Klassikern, 50 % an Baumwolle pro Quadratmeterist der engmaschiger Zeltstoff noch gut brauchbar.
Bitte zuerst Zeltstoff "anblasen" - und dann vergleichen:ab 1 m Wassersäule ist ein Zeltstoff nicht nur wasser-,sondern auch völlig luftdicht (bis ca. 0,1 bar Überdruck).


Die nach aussen Kunststoff beschichtete Baumwollzeltstoffe:Bei einer Kunststoff-Beschichtung der äußeren Fläche des Zeltstoffes,wie bei einigen Zeltanhänger verwendet,wird die Feuchtigkeit im Zelt zwar von der Baumwolle aufgenommen,gespeichert und wieder nach innen abgegeben.Es ist jedoch keine "von innen - nach außen" Atmungsaktivität.Solange das Wetter angenehm mild und Be-/Entlüftung funktioniert ist es kein Problem.Die dicke auffallend Baumwolle speichert auch relativ viel Feuchtigkeit.Die Zelt-/Zeltanhängerkonstruktion soll möglichst große Lüftungsöffnungen haben.Wird die Beschichtung mit der Zeit immer mehr brüchig,gibt es erste Ansätze zur atmungsaktiven Eigenschaften.Bereits diese Beschichtung reicht aus um Zeltstoff von der beschichteten Seitenicht mehr "anblasen" zu können.
Die sogenannte "technische Baumwolle" = "technical cotton ( TC )":tatsächlich ein Kunststoffgewebe mit gerade30..35% Gewichtsanteil an Baumwollfädenist zwar in gewisser Weise auch luftdurchlässig und atmungsaktiv aber mit,je nach Typ, gerade um 19%..27% der Premium-Baumwolle !Ein Anblastest zeigt es recht eindeutig. Die Hitze staut sich auch stärker.Selbstverständlich ist "TC" besser als "Plastik".Die Umsteiger von der Baumwolle auf die sogenannte "technische Baumwolle"wünschen sich sehr schnell die Zelte aus reiner Baumwolle wieder zurück.


Kunststoffzeltstoffe mit PVA-Anteilen sind "technischer Baumwolle" ähnlich,PVA-Fasern nehmen auch etwas Feuchtigkeit auf und geben sie wieder ab.Ein Kunststoffmischgewebe mit PVA erlaubt, je nach dichte, begrenzten Luftaustausch.PVA (= Polyvinylalkohol)-Fasern sind typisch für Zeltstoffe der Caravanvorzelte.Die Eigenschaften der reinen Baumwolle erreicht PVA beim weiten nicht.Die Absorption von Wasser dürfte auch nur einen kleinen Bruchteil der Baumwolle betragen.Wer mit um 10..20 % zufrieden ist. 
Kunststoffzeltstoffe:haben Garn aus Polypropylen, Polyester oder Polyamid in Polyurethan- bzw. Silikon- Beschichtung.Nur als locker gewebtes Innenzeltmaterial noch atmungsaktiv, aber nicht wasserdicht.Die mehrere Meter Wassersäule dichte Kunstfaserzeltstoffe sind wiederrum nicht atmungsaktiv.Es wird keine Feuchtigkeit weder aufgenommen noch abgegeben.Auch die heiße Luft kann nur über, oft leider sehr "kompakt" dimensionierte,Lüftungsöffnungen entweichen.Bildung von "Schwitzwasser" bei starken Temperaturunterschieden zwischeninnen und außen ist selbstverständlich.Kunststofffäden schrumpfen und altern (versprödern) durch UV-Strahlen.So würde ein Kunststoffzelt ohne der Schutzbeschichtung sehr schnellseine Eigenschaften verlieren. Wenn ein Zelt schon nach wenigen Einsatzwochensich nur schwer aufbauen lässt weil das Gestänge plötzlich "länger" wurde.So ist die Kunststoffplane einfach etwas geschrumpft.Einige Konstruktionen berücksichtigen es, andere nicht.
Die theoretische Wassersäule - und die Praxis:Selbst für 5° flach stehende Zeltdächer aus Baumwolle reichen in Europadie theoretischen 400 mm.  Was nützen die Angaben zu Höhen der theoretischen Wassersäulen von mehreren Metern,wenn die Stoffe der Bänder bei billigen Reißverschlüssen nicht mal geringe Feuchtigkeitaufhalten können und für kleine Wasserlachen auf Zeltboden sorgen?



Tipps zur Reinigung und Pflege von Ten Cate Zeltstoff

Die für unsere Vorzelte verwendeten Materialien werden fast ausschließlich in Westeuropa von führenden Unternehmen der technischen Textilindustrie hergestellt. Moderne Herstellungsverfahren gewährleisten eine gleich bleibend hohe Qualität. Für die Langelebigkeit der Produkte ist aber auch eine Pflege unerlässlich.Außenseitig - beschichtete Gewebe(z.Bsp. TenCate-Zeltgewebe) waschen Sie zunächst nur mit lauwarmem Wasser ab. Nur eine weiche Bürste verwenden. Mit reichlich Wasser immer wieder zwischendurch abspülen, um keinen Schmirgeleffekt zu verursachen. Auch die Nähte weisen eine deutlich längere Lebensdauer auf, wenn sie regelmäßig mit Wasser und Bürste vom Schmutz befreit werden.All Seasons Clean - TECA Clean:Dieses speziell vom Hersteller TENCATE entwickelte Reinigungsmittel können Sie ebenfalls verwenden. Es ist im Zubehörhandel erhältlich. Vor Verwendung lesen Sie bitte die Gebrauchsanweisung. Das Imprägniermittel All Seasons Clean - Water Protect eignet sich für die Nachbehandlung

Die Gewebeinnenseite ist nicht beschichtet und kann bei Verschmutzungen wie Staub, Sand usw. ausgebürstet werden.
Klebrige, harzige Rückstände auf der Beschichtung können von außen mit einem "Eisspray" eingefroren werden. Anschließend klopfen oder schnippen Sie einfach mit dem Zeigefinger von der Gewebeinnenseite dagegen, und fegen mit einem weichen Besen die Rückstände ab.
Verwenden Sie keine anderen Reinigungsmittel, da eine Beeinträchtigung der Wasserdichtheit und Farbechtkeit möglich ist.

 

 

Quelle: TenCate Technical Fabrics BV

Quelle: TenCate Technical Fabrics BV

 

Mehr Merkmale und Spezifikationen über Ten Cate All Season Touring Zeltstoff, bitte klicken Sie hier.

Und falls Sie hier klicken, finden Sie einen Film über die ProduktionProzesse von Ten Cate Zeltstoff

 

 

TERUG